MEHR MUSIK in Augsburg - coming soon    
     

Neue Musik - damit sind die Formen aktueller Musik gemeint - die, ohne Unterscheidung zwischen E- und U-Musik - unseren Alltag, unsere Realität reflektieren und wiedergeben. Im Fokus des Projektes steht vor allem das Hörerlebnis: Junge Menschen werden mit ihren eigenen Hörerfahrungen ernst genommen. Gleichzeitig soll das Augenmerk auf den Prozess des Zuhörens gelenkt und die Ohren für die Vielsprachigkeit der zeitgenössischen Musik geöffnet werden.

 

Ziel ist, dass junge Menschen möglichst viele verschiedene Klangsprachen erfahren - auch sperrige Musik und komplexe musikalische Strukturen - um später selbst die Entscheidung treffen zu können, wann und wo sie was hören wollen.  Ein weiteres Ziel des Projekts ist deshalb auch die Entwicklung künstlerisch qualifizierter Vermittlungskonzepte Neuer Musik und deren Erprobung zusammen mit Kindern, Jugendlichen und auch Erwachsenen (Laien) aus Augsburg und aus der Region. Dies wird sowohl in den Schulen als auch außerschulisch in Freizeiteinrichtungen und in dem vom Projekt initiierten Klub MEHR MUSIK! erfolgen.

 

Orientiert am Alter, an den unterschiedlichen Kenntnissen und am jeweiligen soziokulturellen Hintergrund werden verschiedene Vermittlungsmethoden hinterfragt und weiterentwickelt. Ein jährlich stattfindendes Festival bietet dann eine Plattform für die Ergebnisse der Projekte, die die Kinder und Jugendlichen erarbeitet oder sogar komponiert haben. Im Mittelpunkt des alljährlichen Festivals steht die Präsentation eines Großprojektes, an dem ebenfalls Kinder und Jugendliche aus Augsburg und der Region aktiv mitwirken. Diese Großprojekte von MEHR MUSIK! stehen jedes Jahr unter einem anderen Motto. Im ersten Jahr wird es Musik und Theater heißen: Möglichst viele Kinder und Jugendliche werden in eine große Musiktheater-Produktion, die ganz spezifisch für die Stadt Augsburg konzipiert und komponiert wird, eingebunden. 

 

Ab Januar 2008 werden das Projektbüro und der Workshopraum im neu entstandenen Kulturpark West verankert sein. Die Trägergesellschaft des Kulturpark West möchte dort zusammen mit den Nutzern bzw. Akteuren ein kulturelles Profil entstehen lassen, in dem sich alle jugend- und alltagskulturellen Szenen wiederfinden. Das theaterpädagogische Zentrum des Jungen Theaters, die Koordinationsstelle des Kultur-und Schulservice Augsburg und das Büro von MEHR MUSIK! werden gemeinsam im Kulturpark ihre Heimat haben. Auch der Pädagoge des Theater Augsburg wird hier seine Workshops veranstalten. Somit wird der Kulturpark West ein neues Zentrum der kulturpädagogischen Arbeit im Bereich von Musik und Theater in Augsburg.  Die Hauptpartner des Augsburger Netzwerks gehören einer Steuerungsgruppe an, die für die Themensetzung, Planung und Umsetzung und für das öffentliche Profil des Projektes verantwortlich ist.

 

Mitglieder der Steuerungsgruppe sind: Laura Berman (künstlerische Leiterin), Ute Legner (Projektleiterin), Dr. Ralf Waldschmidt (Operndirektor Theater Augsburg), Peter Bommas (Leiter Junges Theater Augsburg und Kulturpark West), Thomas Weitzel (Leiter Kulturbüro), Prof. Dr. Rudolf-Dieter Krämer (Lehrstuhl Musikpädagogik Universität Augsburg) sowie ein Vertreter der städtischen Referentenkonferenz.

 

Netzwerkpartner

 Albert-Greiner-Sing- und Musikschule

 Bayerische Kammerphilharmonie

echokammer

 Festival LAB 30

 Junges Theater Augsburg

 KS:AUG (Kultur- und Schulservice Augsburg)

 Kulturpark West
 Kulturzentrum Abraxas

 modularfestival 

 Parktheater Kurhaus Göggingen

 Philharmonisches Orchester Augsburg

 Schwäbisches Jugendsinfonieorchester

 Theater Augsburg
 Tonkünstlerverband Augsburg-Schwaben e.V.

 Universität Augsburg, Leopold-Mozart-Zentrum  

 

Förderer
 Stadt Augsburg

 Stadtsparkasse Augsburg

 

NetzwerkpartnerAlbert Greiner Sing- und MusikschuleBayerische KammerphilharmonieEchokammerlab 30Junges Theater AugsburgKS:AUG - Kultur- und Schulservice AusgburgKulturpark WestKulturzentrum abraxasmodular - Das FestivalParktheater GöggingenPhilharmonisches Orchester AugsburgSchwäbisches JugendsinfonieorchesterTheater AugsburgTonkünstlerverband Augsburg - Schwaben e.V.Leopold Mozart-Zentrum der Universität Augsburg

 

 

 

Förderer

Stadt Augsburg
Stadtsparkasse Augsburg